Partizipation

Jeders Kind wird ermutigt, sich mit Ideen einzubringen, Vorschläge zu machen, Angebote anzunehemen oder abzu lehnen und so die Zeit in der Einrichtung aktiv mitzugestalten.Die Kinder lernen im alltäglichen Umgang partnerschaftliche und demokratische Verhaltensweisen kennen. Wir motivieren die Kinder, sich durch altersangemessene Methoden zu beteiligen und Dinge auszuhandeln.

Konkret bieten die tägliche Kinderhauskonferenz und die täglichen Kinderkonferenzen die Möglichkeit, Partizipation zu (er-)leben. Bei den morgendlichen Konferenzen äußern oder zeigen die Kinder ihre persönliche Meinung und wählen ihren Tagesschwerpunkt. Im Rahmen der Kinderkonferenz am Mittag wird reflektiert. Durch die Vielzahl an Kindern in der Einrichtung lernen die Kinder sich auszutauschen, sich abzustimmen, Rücksicht zu nehmen, ihren Standpunkt zu vertreten, Meinungen stehen zu lassen, vereinbarte Regeln einzuhalten und Konsequenzen zu erleben. Darüber hinaus werden je nach Bedarf und situationsorientiert die Kinder an Verlauf und Gestaltung ihres Tagesablaufs beteiligt, indem die Raumerzieherin die Kinder beobachtet und entsprechend agiert